Zweiter Home Sweep vs. Grasshoppers

Die Traiskirchen Grasshoppers waren vergangenes Wochenende zu Gast im Geesepark und bei bestem Baseball-Wetter gab es 2 spannende Spiele. Gespannt war man vor allem wie der Neuzugang bei den Hoppers, Matt Smoley, das Team verstärkt.

Foto_1

Spiel 1:

Bei den Geese heuer erstmals als Starter am Mound, Gerald Soffried. Die Grasshoppers setzen nach der Verletzung von Berni Siegler auf den Veteranen Grünwald.
Gerald Soffried kämpft zu beginn etwas mit der Strikezone, walked 3 Hoppers im ersten Inning. Der Schaden hält sich aber in Grenzen. Nur ein Run am Board für die Gäste.
Die Geese Offense kann sofort kontern, schreibt ebenfalls einen Run an, hat aber in den folgenden Innings mit den guten Würfen von Grünwald zu kämpfen. Auch die Traiskirchner finden in Inning 2 und 3 kein Mittel gegen Soffried, der die Pitches gut variiert, seine Defense steht ebenfalls sicher hinter ihm.
Christian Suchard übernimmt in Inning 4 für Soffried, der Pitcherwechsel bringt die Hoppers wieder etwas außer Tritt und die Gäste schaffen es nicht weitere Punkte zu scoren.
Auch bei den Rohrbachern läuft in der Offense wenig, können aber die Walks und Errors der Grasshoppers in Inning 5 nutzen um 3 Runs zu scoren.
Genug um dieses von Defense geprägtes Spiel für sich zu entschieden.
Endstand Spiel 1: 1-4 Geese. Hervorzuheben ist besonders die starke Leistung von Gerald Soffried bei seinem ersten BBL Start.

Boxscore: 1 2 3 4 5 6 7 Total
Grasshoppers:
1 0 0 0 0 0 0 1
Geese:
1 0 0 0 3 0 x 4

 

Foto_3

Spiel 2:

In Spiel 2 steht Jordan F. Jimenez wieder einmal am Hügel. Die Grasshoppers setzen auf den jungen Koller, nachdem sich Smoley bei einer unglücklichen Bewegung das Knie verdreht hat.
Schlechte Vorzeichen also bei den Traiskirchnern, deren Import sicher eine wichtige Rolle in der Offense spielt.
Schon im ersten Inning bestätigt sich diese Vermutung. Die Geese Offense hat gegen Koller weniger Probleme wie noch gegen Grünwald und scort gleich zu beginn 3 Runs. Im Anschluss hamstern die Rohrbacher weiter Runs ein. Ein “big Inning” kommt keines mehr zu Stande. Insgesamt 7 Punkte produziert die Offense in Spiel 2.
Die Hoppers haben größere Probleme gegen einen gewohnt starken Jordan Jimenez dessen Defense auch heute wieder sicher steht. Insgesamt nur 1 Error aus beiden Spielen.
In Inning 5 schaffen es die Gäste anzuschreiben. 2 Punkte sollten am Ende aber zu wenig sein.
2-7 der Endstand in Spiel 2. Die Geese also weiter mit den Hard Bulls an der Tabellenspitze mit einem 5-1 (W-L) Record.

Boxscore 1 2 3 4 5 6 7 Total
Grasshoppers:
0 0 0 0 2 0 0 2
Geese:
3 1 1 1 0 1 x 7

Das nächste BBL Spiel findet erst in 2 Wochen statt. Und zwar Auswärts in Kufstein. Kommendes Wochenende aber bestreitet das LL Team ihr Spiel gegen die Piratas del Caribe 2. Samstag, 26.05.2013, 15.00 Uhr Geesepark.

End! [J]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.