Jahresrückblick 2016 Rohrbach Crazy Geese

Regionalliga Ost
In der Saison 2016 gingen die Geese einen neuen Weg, einen sehr erfolgreichen wie sich zeigen sollte. Nach 6 Jahren mit Spielertrainer Julian Granado, der maßgeblich am Aufwärtstrend und intensivem Nachwuchsprogramm Anteil hatte, wurde durch den US Amerikaner Mark Boyer ersetzt. Mark ebenfalls Spielertrainer, sollte frischen Wind in das Rohrbacher Team bringen und besonders auf der Catcher Position sein Wissen weitergeben.
Verlief die erste Saisonhälfte noch etwas holprig, man bewegte sich im Mittelfeld der Tabelle, zog die Teamleistung zu Mitte der Saison geschlossen an und die Geese drängten Richtung Tabellenspitze.
Unterstützt durch einen glücklichen Zufall, in Form von Ben Miller und Michael Gonzales, 2 Kalifornier High School Abgänger, die auf Ihrer Europarundreise einen Zwischenstopp in Österreich einlegten und die Geese tatkräftig unterstützten.
So qualifizierten sich die Burgenländer für das Finalturnier der Regionalliga Ost, schalteten im Semifinale souverän die favorisierten Piratas del Caribe mit 7:0 aus und zogen ins Finale ein.
Hier hieß der Gegner Wanderers II aus Wien, die in einer Best of 3 Serie in 2 Spielen ebenfalls klar mit 13:7 und 12:1 eliminiert wurden.
Somit holten die Rohrbach Crazy Geese sensationell den Regionalliga Ost Meistertitel 2016 ins Burgenland.

Landesliga Ost
Die Landesliga Ost wird wie schon in den letzten Jahren verstärkt mit jungen Spielern besetzt, die auch heuer wieder in einer starken Liga ihr Können unter Beweis stellen mussten. Unterstützt durch neue Trainingsmethoden von Mark Boyer wird das individuelle Positionsspiel des Kaders forciert und das Talent einiger Spieler als Pitcher und Catcher erfolgreich geprüft.
Diese Neuerungen und der Focus auf ein breiteres Trainingspensum für jeden Spieler, lässt den Erfolg in der Liga etwas ausbleiben. Das Konzept in jungen Jahren mehrere Positionen zu beherrschen und erst später zu spezialisieren wird aber als richtig und wichtig angesehen.
So schließen die Geese in der Landesliga Ost 2016 die Saison mit dem 3 Tabellenplatz (von insgesamt 4) ab.

Wintertraining
Das Wintertraining kann erstmals in Rohrbach in einer eigenen Halle abgehalten werden. In der ehemaligen Billa Filiale gegenüber vom Rohrbacher Kindergarten, haben die Geese ihr Winterlager aufgeschlagen und einen Indoorcage für Schlagtraining und diverse Geräte für Kraft-/Ausdauertraining installiert. Auch hier gilt, wer Lust bekommen hat mal mit einem Baseballschläger auf den Ball zu dreschen, einfach beim Team auf www.crazy-geese.at melden.

Auszeichnung
Die Crazy Geese wurden 2016 mit 2 namhaften Auszeichnungen geehrt. Zum einen mit dem Kery Award 2016 für Nachwuchsarbeit und mit dem Pokal in Silber für die Verdienste um den Sport der burgenländischen Landesregierung. Ein großes Dankeschön an alle unsere Unterstützer die einen großen Anteil an diesen Auszeichnungen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.