Rohrbach Crazy Geese sind Meister der Regionalliga Ost 2016!

Nur als Viertplatzierte aus dem Grunddurchgang qualifizierten sich die Rohrbach Crazy Geese für das Playoff um den Meistertitel der Regionalliga Ost.
Doch schon im Halbfinale zeigte das Team um Coach Mark Boyer, welches Potenzial am Ende einer langen Saison noch in ihr steckt und fertigte die stark favorisierten Piratas del Caribe aus Wien mit 7:0 ab.

Spiel 1:
Im Finale trafen die Geese am vergangenen Wochenende auf die Wanderers II die im Grunddurchgang den zweiten Platz belegten.
Die Rohrbacher stellten sich auf eine schwere und ausgeglichene Partie ein, besonders da die ABL (erste Bundesliga) Saison bereits fertig gespielt war und einige Spieler auch in der Regionalliga spielberechtigt sind.
Doch die Geese legten fulminant los, zeigten sich in der Offense von Beginn weg aggressiv und nutzten die Errors der Gastgeber konsequent aus.
So stand es bereits nach zwei Inning 7:0 für die Geese.

Christian Suchard pitchte eines seiner besten Spiele, optimaler Weise im wichtigsten Spiel des Jahres. Die Wiener fanden kein Mittel gegen die abwechslungsreichen Würfe des Routiniers.
Im fünften Inning stand es bereits 12:1 für die Burgenländer, doch einige Unkonzentriertheiten in der Defense ließen die Wanderers II wieder herankommen und verhinderten so die vorzeitige Entscheidung per Mercyrule (10 Punkte Vorsprung ab dem 5 Inning).
Die Wende für die Wiener blieb trotzdem aus, der Vorsprung der Geese schon zu groß.
Endstand 13:7 für die Rohrbacher in Spiel 1, der mögliche Titel schon greifbar.

Spiel 2:
Mit voller Motivation ging es in Spiel 2, Jordan Jimenez am Mound bei den Geese, der ebenfalls einen starken Tag erwischte.
Die Wanderers II fanden auch gegen ihn kein Mittel um wirklich Druck auf die sicher stehende Rohrbacher Defense ausüben zu können.
Den Wienern sollte nur ein einziger Run gelingen.
Die Rohrbacher Offense machte dort weiter wo sie im ersten Spiel aufgehört hatte, nämlich mit soliden Kontakten und konzentriertem Baserunning.
So wurde das zweite Spiel schon früh zu Gunsten der Burgenländer entschieden,
Mercyrule nach 5 Innings bei einem Stand von 12:1.

Der Regionalliga Ost Meistertitel 2016 geht somit sensationell nach Rohrbach zu den Crazy Geese!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.