Jahresrückblick und Vorschau auf das Jahr 2016

Unser Nachwuchs
Kontinuierliche Jugendarbeit zahlt sich aus und genießt weiterhin oberste Priorität.

Wie schon in der Saison 2014 konnte auch heuer wieder eine Jugendmannschaft für die Saison 2015 von den Geese gestellt und am regulären Ligabetrieb der „Jugend Liga Ost“ teilgenommen werden.
Unter der Führung unseres Coaches Julian Granado, baute man weiter die Fähigkeiten und das Wissen der Kids in Sachen Baseball aus. Bis zu dreimal die Woche fand sich das Jugendteam im Geesepark ein um zu trainieren und Spaß zu haben. Im Sommer war die Motivation der jungen Geese ungebrochen und wollten sogar mit freiwilligen Zusatztrainings die Leistung in der Liga noch weiter steigern.
Insgesamt wurden im U15 Bereich 16 Spieltermine mit stolzen 61 Innings absolviert. Eine weitere Steigerung zu 2014 war also möglich und zeigt den stetigen Anstieg der wichtigen Nachwuchsarbeit.
Einige der jungen Spieler konnten ebenfalls im Landesligateam ihr Können unter Beweis stellen und zeigten sich auch hier schon für höhere Aufgaben bereit.

Die HS Neufeld ist ja schon Stammgast bei den Crazy Geese und auch heuer wurden wieder Trainingseinheiten im Rahmen von Schulprojekttagen absolviert.
Auch das Interesse in der NMS Eisenstadt Rosental am Baseballsport ist ungebrochen und so organisierten wir auch heuer wieder Trainings im Rahmen der regulären Turnstunden.

Ein Highlight 2015 war sicher die Einberufung unseres Lukas Lag in das österreichische Jugendnationalteam und dadurch die Teilnahme an der Pony World Series in den USA. Dort durfte er sich mit den besten der Besten aus der ganzen Welt messen. Ein einmaliges Erlebnis für Lukas das sicher als ganz besonderes Ereignis seines Lebens in Erinnerung bleiben wird.

In den Wintermonaten soll noch vor dem Jahreswechsel mit dem Hallentraining begonnen werden. Erstmals wird versucht einen professionellen Trainer für die Kids in der Halle zu organisieren um die Qualität im Nachwuchsbereich auch über die „Offseason“ so hoch wie möglich zu halten. Kontakte zu diversen Trainern und anderen Vereinen sind bereits geknüpft.

Der Geeseballpark
Wie gewohnt setzen wir weiter auf Eigenleistung und arbeiten kontinuierlich unserem Ziel entgegen – mit Beginn der Saison 2015 unsere Erweiterungen am schönsten Baseballplatz Österreichs zu vollenden.

Das Vereinshaus wurde heuer erstmals vollständig und die ganze Saison über genutzt. Sowohl die Sanitäranlagen, Umkleiden und die Buffetausgabe waren durchgehend in Verwendung und trugen einen erheblichen Teil dazu bei, das Erlebnis Baseball in Rohrbach noch atmosphärischer zu präsentieren.
Im Rahmen des Donaupokals 2015 wurde das Vereinshaus offiziell eröffnet. Die Nationalmannschaften aus Ungarn, Slowakei und Österreich trugen im Rohrbacher Ballpark ihr Vorbereitungsturnier für die EM Endrundenqualifikation 2015 aus. Viel Polit-Prominenz, etwa 500 Zuschauer, Medienvertreter und eine stolze Geese-Family feierten ein gelungenes Event, dass nicht nur aus der Baseballszene gelobt wurde und ihre Erwähnung fand.
Für das Frühjahr 2016 wird schon an den Ausbau der Photovoltaikanlage, sowie an eine Überdachung des Battingcages gedacht. Der Geesepark soll immer am aktuellen Stand der Technik sein und auch Trainingsmöglichkeiten bieten, wenn das Wetter mal nicht ganz so rosig ist.
Auf diesem Wege möchten wir uns bei den vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren bedanken die das erst alles möglich gemacht und uns unterstützt haben!

Das Bundesligateam
In der Regionalliga soll weiter der Nachwuchs nach und nach integriert werden. Nur so ist Baseball im Burgenland auch für die weitere Zukunft gesichert.

Die Regionalliga Ost 2015 war sehr gut besetzt, das Niveau stark. Die Tabelle blieb eigentlich bis zum letzten Spieltag spannend. Die Geese mit einem 11-13 Record im Grunddurchgang, spielten solide mit. 3 Spiele wurden unglücklich mit nur einem Punkt verloren, eine bessere Platzierung am Ende der Saison wurde so leider hergeschenkt.
Sehr positiv wird vermerkt, dass die jungen Talente sich im Laufe des Jahres quasi einen Stammplatz erspielen konnten. Ein toller Erfolg für die jungen Geese und sicher eine große Motivation 2016 noch ehrgeiziger zu trainieren und das Können zu verbessern.

Für 2016 setzt man sich das Ziel in den oberen RLO Playoffs mitzuspielen, die Defense wieder zu der Stärke früherer Jahre anzuheben und die Offense mit den jungen Talenten so aggressiv wie möglich zu spielen.

Kooperationen
Gemeinsam stärken und mehr erreichen.

Zusammen mit den American Footballer Pannonia Eagles und den Basketballer Mattersburg Rocks, sind die Crazy Geese heuer eine Kooperation eingegangen, die sich zum Ziel setzt diese amerikanischen Sportarten in Österreich bekannter zu machen.
Gestartet wurde das Ganze mit einem „Kickoff-Event“ in Mattersburg, bei dem viele Interessierte American Football, Basketball und Baseball gleich direkt ausprobieren konnten. Solche gemeinsame Events und weitere Aktionen sollen auch 2016 wieder folgen und diese großartigen Sportarten in Österreich noch bekannter machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.